Главный офис

ул. Петровская, 31

+7 (8112) 79-30-97

туры из Пскова

+7 (8112) 79-30-97

туры по Пскову

+7 (911) 357-35-35
Псков, ТРК "Акваполис", 1 этаж +7 (8112) 700-700

Pskow und Pskower Gebiet

Tag1
16:35 - Ankunft in St. Petersburg. Fahrt mit dem Reisebus nach Pskow.
22:00 - Uhr Ankunft in Pskow. Check-In. Abendessen.
Tag2
10:00 - Frühstück.
11:00 - Besichtigungsrundgang durch das historische Zentrum der Stadt Pskow. „Hier ist der russische Geist, hier riecht es nach Russland!“ Die Besichtigung vom Pskower Kreml, der Hl. Dreifaltigkeitskathedrale, Daumantas-Stadt, Wetsche-Platz (ein mittelalterlicher Versammlungsplatz), das Hl. Olga Denkmal, Pskower Kirchen, die historische Stadtmauer und das Miniaturmodell des Pskower Kreml im 15 Jahrhundert. „Pskow - das Haus der Hl. Dreifaltigkeit.“ Besichtigung des staatlichen Pskower Museums des Erlöser -Mirosch-Klosters und der Christi-Verklärungs-Kathedrale, deren Fresken aus dem 12 Jh. stammen, welche unter dem Schutz der UNESCO stehen. Mit Führung.
14:00 - Mittagessen.
15:00 - Besuch des Pogankinpalastes ,ein Museum für Geschichte und Kunstwerk.
17:00 - Vorführung der handwerklichen Maltechnik der russischen Matrjoschka.
Tag3
10:00 - Frühstück
11:00 - Ausflug nach Talabische Inseln im Pskower See.
In 25 KM Entfernung von Pskow im Pskower See befinden sich die talabischen Inseln. Eine Insel davon trägt den Namen „Insel namens Salita“. Sie ist vollständig bebaut. Die andere Insel namens Below steht unter Naturschutz. Die dritte Insel Talabanez ist nicht von Menschen bewohnt und ist nicht größer als ein Fußballplatz. Die talabischen Inseln, trotz ihrer kleinen Größe, haben eine große Geschichte.
14:00 - Mittagessen in einem Landhaus. Traditionelle russische Küche.
15:00 - Seeüberfahrt zur Insel namens Below. Es erwartet Sie ein echtes Wildnaturparadies, in dem eine riesige Vogelvielfalt zu finden ist. Hier leben viele Vogelarten, die in das Rote Buch eingetragen sind, wie z.B. die Lieddrossel und der Graureiher. Erholung in der Natur.
16:00 - Rückfahrt.
17:00 - Besuch des Hl. Eliasars Erlöserklosters. Sie besichtigen das vollrestaurierte Bauwerk aus dem 15. Jahrhundert. Das war früher das Zentrum der Ikonenmalerei und der Ort, wo Hl. Vater Filofej die hauptpolitische Doktrin „Moskau – das dritte Rom“ formulierte.
19:00 - Ankunft in Pskow.
4. Tag
10:00 - Frühstück. Wir verlassen das Hotel.
11:00 - Besuch der Festung in Isborsk und Spaziergang zu den Slowener Wasserfällen. Die Isborsker Festung hatte viele feindliche Überfälle und ist bis zu unseren Tagen erhalten geblieben. Sie ist das Denkmal der russischen Abwehrbaukunst des alten Russlands. Die slowener Wasserfälle sind eine ganze Kaskade von einem Dutzend malerischen Wasserfällen. 12 Wasserfälle fließen aus dem Felsen, verwandeln sich in den Fluss, der in den Gorodichtschenskoje See mündet. Diese Wasserfälle gelten als heilig und jeder davon hat eine eigene Kraft und einen eigenen Zweck.
14:00 - Fahrt nach Petschory. Mittagessen.
15:30 - Führung durch Petschorys Festung aus dem 16. Jahrhundert und Besichtigung des Männerklosters, welches seit dem 15. Jahrhundert mit seiner prachtvollen Architektur existiert. Dort befinden sich auch die „vom Gott gegebenen“ Höhlen.
17:00– Fahrt zum Landeshotel. Das Hotel befindet sich in einem malerischen Ort an der Seite des Petschory-Malys Gebirgstales. Dort kann jeder sich in eine Atmosphäre der Gelassenheit und Ruhe versinken, sowie Freiheit und ihre wunderschöne Natur genießen. Es erwartet Sie ein Ökohotel mit Vollausstattung.
5. Tag
10:00 - Frühstück im Hotel.
11:00 – Besuch eines Landgutes. Sie erleben ein Himbeerparadies, es bietet sich die Möglichkeit, mit eigenen Händen frische Himbeeren zu pflücken, verschiedene Köstlichkeiten und Getränke aus Himbeeren und anderen Beeren zu kosten.
13:00 – Besuch eines Weizengutes. Besichtigung der örtlichen Bäckerei, wo das Brot aus Amaranthmehl,  Lebkuchen und anderes Gebäck gebacken und verziert wird. Es bietet sich die Möglichkeit, das Landleben zu genießen: die Erwachsenen dürfen eine Kuh mit den Händen melken oder Holz mit einer Axt hacken, die Kinder dürfen die Haustiere anschauen und bei einer Vorführung des Puppentheaters über das Pskower Handwerk beiwohnen. Bestimmt nehmen die Gäste was Süßes mit!
14:00 – Traditionelles russisches Dorfmittagessen.
15:00 - Rückfahrt zum Hotel. Freizeit. Auf Anfrage bietet das Hotel folgende Aktivitäten an:
•    Spaziergang durch touristische Waldwege
•    Angeln auf einer Forellen Farm
•    Quadbike Fahrten
•    Mini-Zoo (Schafe, Kaninchen, Truthähne)
•    Workshop „Strohpuppen basteln“
•    Russische Banja (Sauna)
•    Backen im Steinofen (Vorführung)
6. Tag
09:00 – Frühstück im Hotel
10:00 – Transferfahrt nach St. Petersburg
15:00 - Ankunft in St. Petersburg. Hotel Check-In.
16:00 - Lunch.
17:00 - Bootsfahrt durch die Kanäle St.Petersburgs. Während der Fahrt sehen Sie viele Sehenswürdigkeiten: den Marmorpalast, Michajlowskij Palast, die Ermitage, den Sommergarten, das Kriegsschiff „Aurora“ und den Bronzereiter.
Zusätzlich auf Anfrage: Schiffsfahrt in der Nacht, um die Brückenöffnungen zu beobachten.
7. Tag
09:00 – Frühstück im Hotel.
10:00 – Führung durch die Ermitage. Die Ermitage gehört zu den besten Museen der Welt. Hier sind mehr als 1 Million Exponate der schönen und angewandten Kunst ausgestellt. Dazu zählen unter anderem die Meisterwerke von Leonardo da Vinci, El Greco, Picasso und Kandinskij.
13:00 – Mittagessen.
14:00 - Besichtigungstour durch das Zentrum St.Petersburgs (Palastplatz, Admiralitätsgebäude, Isaak Kathedrale, Kazan Kathedrale, Erlöser-auf-Blut-Kirche, Winterpalast, Alexandergarten, Newskij Prospekt)
Fahrt zum Flughafen.

Price  - from   800 € per person